Pompon Tierskulpturen

Sortieren nach:

Grand Taureau - Bull, basiert auf das original von Francois Pompon (1855 - 1933).
Material: Polyresin - Polymerer Steinguss
Maße: L / B / H 24.00 x 8.50 x 15.00 cm
Farbe: dunkle Töne
Besonderheit: handgefertigt und handpatiniert
€64,00
Laufendes Kaninchen, eine lizenzierte Nachbildung des Originals von Francois Pompon. Die Kunstskulptur ist 15 x 28 cm groß. Er ist aus Harz gefertigt und mit einer dunklen Patina überzogen. Wird in einer Geschenkbox mit einer kleinen Broschüre geliefert.
€65,00
Schwarzer Eisbär, nach dem Original des Bildhauers Francois Pompon, 11 x 18 cm; eine Abwandlung des weißen Eisbären. Diese Museumsreplik aus der Mouseion-Sammlung ist aus Harz mit schwarzer Bronzepatina gefertigt. Verpackt im Geschenkkarton.
€49,00
Nistende Taube, eine Vogelskulptur nach einer Bronzeskulptur des Bildhauers Francis Pompon. "Pigeonne au nid coupé". Abmessungen: L/B/H in cm 7,5 x 11 x 4,5 cm. Diese lizenzierte Museumsstatue wird in einer Geschenkbox mit kleiner Broschüre geliefert.
€30,50
Große Replik des berühmten weißen Eisbären, der 1922 von dem Bildhauer Francois Pompon geschaffen wurde und als L'Ours Blanc bekannt ist. Diese Kunstskulptur hat eine Höhe von 35 cm x L 67 cm x B 24 cm. Gewicht 14 Kilo! Material: Resin
€495,00
Coq dormant - Hühne von Pompon. Höhe 13 cm.
Material: Resin
€35,00
Black Panther, eine lizenzierte Nachbildung des Originals von Francois Pompon. Die Kunstskulptur ist 12 x 30 cm groß. Er ist aus Harz gefertigt und mit einer dunklen Patina überzogen. Wird in einer Geschenkbox mit einer kleinen Broschüre geliefert.
€65,00
Braunbär, nach dem Original von Pompon. Hergestellt aus Harz. Von Hand patiniert in dunkelbrauner Bronze. Höhe 11 cm. Der Bär ist in einer repräsentativen Schachtel mit einem kleinen Zertifikat verpackt.
€49,00
Replik der fließend geformten Eule des Künstlers Franςois Pompon, der 1933 starb. Dieses Replikat eines Kunstobjekts wird unter Lizenz hergestellt und ist mit einer Marke versehen. Länge 23 cm.
€64,00
Der 14 cm hohe Maribu ist eine Nachbildung einer Skulptur des Bildhauers Francois Pompon. Der Vogel hat fließende Linien und ist schön verarbeitet. Es handelt sich um eine lizenzierte Skulptur. In einem Geschenkkarton und mit kleiner Broschüre.
€34,00
Schöner, geschmeidig gestalteter Hahn, eine Nachbildung nach dem Original des Bildhauers Francois Pompon. Hergestellt in Lizenz und geliefert in einer Geschenkbox. Material: Harz.
Höhe: 20 cm.
€64,00
Le Grand Duc, die glatte, berühmte Eule des Bildhauers Francois Pompon, mit einer Höhe von 14 cm. In Lizenz hergestellt und mit einer Stempelmarke versehen. Material: Kunststein aus patiniertem Harz. Wird in einer Geschenkbox mit Broschüre geliefert.
€39,25
Von der Studio Parastone in Lizenz gefertigte Replik des Eisbären "L'Ours Blanc" des Bildhauers PomPon aus dem Jahr 1922. Abmessungen: H18 x L32 x 11 cm. Wird mit Broschüre in einer Geschenkbox geliefert. Material: Harz.
€85,00
Lizenzierte Replik des Hippotame, eines Pfeifenpferdes von Francois Pompon (Zeitraum 1855-1933) Maße: 16 x 8 x H 12 cm. Verpackt in einem Geschenkkarton mit einer Broschüre.
€53,00
L'Ours Blanc, eine 11 cm hohe, lizenzierte Nachbildung des weißen Eisbären aus Gips von Francois Pompon aus dem Jahr 1922. Das Original befindet sich im Musée d'Orsay in Frankreich. Der Eisbär ist aus Kunstharz gefertigt. Wird in einem Geschenkkarton ge
€51,50
L'Ours Blanc, in glänzendem, warmem Gold. Der Eisbär ist 11 cm hoch und eine lizenzierte Replik des weißen Eisbären, der von Francois Pompon skulptiert wurde. Dieser Goldene Bär ist in einem Geschenkkarton verpackt, der eine Broschüre enthält.
€72,00
L'Ours Blanc, in glänzendem, warmem Gold. Der Eisbär ist 18 cm hoch und eine lizenzierte Replik des weißen Eisbären, der von Francois Pompon skulptiert wurde. Dieser Goldene Bär ist in einem Geschenkkarton verpackt, der eine Broschüre enthält.
€99,50
Pompon wurde in Saulieu im französischen Burgund als Sohn eines Tischlers geboren. Mit 15 Jahren begann er bei einem Bestattungsunternehmen in Dijon zu arbeiten. Dort erlernte er die Grundprinzipien der Bildhauerei. In den Abendstunden nahm er Unterricht and der Ecole des Beaux Arts. Fünf Jahre später ging er nach Paris, wo er in Montparnasse tagsüber weiter bei nemen Bestatter arbeitete und abends die Ecole Nationale des Arts Décoratifs besuchte. Im Laufe seiner Ausbildung lernte er den Bildhauer Pierre-Louis Rouillard kenne. Riouillard schuf Tierfigeren. Diese Verbinding könnte als Inspirationsquelle betrachtet werden für das Werk, für das Pompon später berühmt wurde. Erst ab 1919 weckte sein Werk mehr Interesse. Er verkaufte eine Turteltaube aus Stein ans Musée de Luxembourg und zwei Jahre spätere drei Tierfiguren aus Gips ans das Musée de Grenoble. Erst im Alter von 67 Jahren kam mit der Ausstellung l’Ours blanc in Gips im Salon des Artistes Français der groβe Durchbruch. Erfolgreiche Ausstellungen in Tokio und Osaka folgten, und den weltberühmten Eisbären gab es inzwichen in Marmor. Die fast 300 Werke, die Pompon bei seinem Tod dem französischen Staat hinterlässt sind im Musée des Beaux ASrts in Dijon ausgestellt. Das Musée d’Orsay in Paris verfügt über eine groβe Gipsmodellkollektion.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
You are using a really old version of
Internet Explorer, click here to upgrade your browser.
x